Lange Haare im Alltag

Unser heutiges Thema ist ja eher unspezifisch. Ich könnte euch einiges erzählen über lustige oder merkwürdige Situationen in die ich schon mit meinen Haaren geraten bin. Das reicht von neugierigen Blicken über begeisterte Komplimente bis zum ungefragten in die Haare fassen von Fremden. Interessanter Weise gab es im alltäglichen Leben noch nie negative Kommentare, im Internet sind die meisten Leute ja oft schneller beleidigend.

Spontan musste ich an eine Sache denken, die mir gerne zuhause passiert, wenn ich zum Beipiel gerade meine Haare trocknen lasse und aufräume. Schonmal so die Spülmaschine eingeräumt? Genau, wenn man sich so vorneüber beugt hängen die Haare in das schmutzige Geschirr. Sehr unschön. Also entwickelt man eine merkwürdige Technik um die Haare zu schonen. Ähnliches Problem, wenn man etwas vom Boden aufhebt oder aus einem unteren Regal holt. Ist mir selbst schon beim einkaufen passiert - die Haare hängen auf den Boden. Zuhause ist mir das egal, aber auf der Straße ist das wirklich unangenehm.

Also mache ich meist schnell einen Dutt um das zu vermeiden. Aber es passiert weiterhin oft, dass ich mir denke das geht schon schnell mit offenen Haaren. Tja, meist geht es nicht.

Today's topic is not very specific, there is room for different interpretations.I could tell you a lot of funny and weird situations I have experienced with my long hair. It goes from curious views, and lovely compliments to strangers touching my hair without asking!

I first thought about one situation that sometimes happens to me when I'm at home, my hair is drying and I am cleaning up. Ever tried to load the dishwasher with your hair open? Exactly, if you bend over your hair touches the dirty dishes. So you develop different strange ways to prevent this. A similar problem occures if you try to pick up something from the floor. That even happend to me while I was shopping, my hair was hanging on the floor. At home I don't care, but I don't like it on the street. So I make a quick bun.

So, aber abseits von solchen Dingen finde ich mich immer wieder mit ähnlichen Fragen konfrontiert, darum empfand ich das als passende Gelegenheit um meine FAQ zu veröffentlichen. Wenn dabei noch Fragen ungeklärt bleiben, immer her damit, dann werde ich sie ergänzen. Damit es nicht so Textlastig wird habe ich ein paar Fotos bei Abendsonne im Garten gemacht.

But in everyday life I'm confronted with the same questions over and over again. So I take this chance to start my FAQ. If you still have any more questions then ask and I will add them. To add some pictures to this I took a few in the evening sun outside.

Wie lange lässt du deine Haare schon wachsen?

Also insgesamt waren meine Haare seit vierzehn Jahren nicht kürzer als schulterlang. ABER ich habe sie nicht seit dem durchgehend wachsen lassen, sondern auch immer weider gekürzt. Seit ca fünf Jahren werden sie nur noch länger, abzüglich Spitzenschneiden.

Man kann aber ungefähr ausrechnen wie lange es dauern würde von ungefähr Glatze bis zu meiner Länge wachsen zu lassen. 1-1,5cm Wachstum im Monat sind normal, also sagen wir grob 15cm im Jahr. Aktuell sidn meine Haare ungefähr 1,15m lang. Das macht mindestens 8 Jahre, denn ab und an schneidet man ja auch die Spitzen.

 

Wie lange warst du nicht beim Friseur, bzw wie lange hast du deine Haare nicht geschnitten?

Wenn ihr regelmäßig hier mitlest wisst ihr die Antwort, ich schneide meine Haare regelmäßig, aber nur die Spitzen, also ich schneide nie mehr ab, als sie wachsen. Außerdem habe ich eine sehr vertrauenswürdige Friseurin die nie mehr abschneidet als ich will, falls ich nicht selbst schneide.

 

Wie lang sind deine Haare offen?

Diese Frage bekomme ich meist gestellt, wenn ich einen Zopf trage. Die Antwort darauf kennt ihr, ein Stück über Kniekehle.

 

 

Flechtest du das selbst? Also zum Beispiel einen Zopf in die Arbeit.

Ja, das tue ich. Alternativ bräuchte ich ja eine Zofe, die mir ganz früh morges die Haare macht. Habe ich aber nicht. Somit bleib nur selber machen.

 

Wie lange brauchst du morgens für die Haare?

5 Minuten. Im Alltag trage ich keine Frisur die morgens viel länger braucht. Natürlich wasche ich meine Haare nicht in der Früh, dazu würde ich deutlich mehr Zeit benötigen.

 

Ist das nicht aufwändig? Damit gemeint sind die langen Haare.

Ganz ehrlich, nein. Denn die Haare wachsen nicht von heute auf morgen und man gewöhnt sich daran. Der Pflegeaufwand ist nicht größer als bei kürzerem Haar, lediglich das trocknen kann länger dauern. Natürlich investiere ich etwas Zeit in Pflege und Experimente damit, aber für mich sind meine Haare auch ein kleines Hobby.

 

Bist du Friseurin?

Nein. Haare flechten und frisieren habe ich ganz privat gelernt und durch üben an mir und Freunden verbessert. Beruflich bin ich in einer ganz anderen Richtung tätig.

 

How long have you been growing your hair?

Alltogether my hair wasn't shorter then shoulderlenght for about 14 years. But in this time they have been cut, sometimes 20cm or more. For about five years I'm only growing it longer. But if you know how fast hair grows you can calculate the time it takes from bald to my lenght. With about 1 to 1,5 cm a month and a bit of tips cut it takes about 8 years.

 

How long didn't you cut your hair?

I cut my ends regularly!

 

How long is your hair when it's open?

This questions is mainly asked, when I wear a braid. You know the answer, a few cm over kneelenght.

 

Do you braid everything yourself?

Of course, otherwise I would need someone every morning to help me.

 

How long does it take to get ready in the morning?

5 minutes. In everyday life I don't wear hairstyles wich take longer. Of course I do not wash my hair in the morning!

 

Isn't it time consuming?

No, you get used to it, find your way of taking care of your hair and that doen't take more time then for shorter hair. Exept drying, that could take a little longer. And my hair is a bit of a hobby, so I like to spend time on it.

 

Are you a hair dresser?

No, I've learned all the braiding and so on myself in my free time and practiced on myself and others. I'm working in a very different area.

 

 

Nächsten Monat ist unser Thema dann Flower Power! Der Frühling kommt (oder ist schon da, das ist ja beim aktuellen Winter nicht ganz klar). Ich bin schon sehr gespannt!

 

April toppic will be "flower power" to welcome spring. I'm so excited what it will be like.

 

So, jetzt mal sehen was die anderen so geschrieben haben! growbeyondyourlimits, haselnussblond, nixenhaar, waldelfentraum und wuscheline!

Nächsten Monat ist unser Thema dann Flower Power! Der Frühling kommt (oder ist schon da, das ist ja beim aktuellen Winter nicht ganz klar). Ich bin schon sehr gespannt!

 

April toppic will be "flower power" to welcome spring. I'm so excited what it will be like.

 

So, jetzt mal sehen was die anderen so geschrieben haben! growbeyondyourlimits, haselnussblond, nixenhaar, waldelfentraum und wuscheline!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Hypatia (Samstag, 15 März 2014 19:25)

    Hallo, das mit dem Bücken und den offenen Haaren kann im wahrsten Sinne des Wortes daneben gehen :)

    Was mich im Alltag eher nervt, ist das ungefragte anfassen. Vielleicht hab ich auch einfach Pech, aber das ist mir schon oft passiert. Bei Freunden stört mich das nicht so, aber wenn man so nix böses ahnend an der Bushaltestelle steht und plötzlich merkt das einem einer am Haar zum fümmelt könnt ich ausrasten. Ich fass ja fremden Meschen auch nicht einfach so ungefragt ins Gesicht.

    Ganz liebe Grüße!

  • #2

    yggdrasil (Sonntag, 16 März 2014 09:10)

    Vielen Dank für deinen Artikel!

    Das mit der "Technik" zum Spülmaschine ein-/ ausräumen und Sachen vom Boden aufheben kenne ich auch. :-D

    Vor einiger Zeit habe ich übrigens auch mal über dieses Thema geschrieben, allerdings ging es da mehr um Vergleiche von Kurzhaar und Langhaar. Wenn du magst, kannst du ja mal reinschauen: http://www.yggdrasils.de/?p=262

    LG

  • #3

    Valandriel (Sonntag, 16 März 2014 15:36)

    Ich habe eher solche Tücken im Alltag wie Haare in Schrauben an Stühlen einklemmen (meine Uni hat fast nur solche Stühle *seufz*)
    Lustig ist aber immer wieder, wenn der Zopf über die Schulter rutscht und im Putzwasser landet :-D

    Ansonsten werde ich öfters gefragt, ob meine Haare echt seien. Finde ich seltsam, da ich erst knapp bei Hosenbund bin und das ist doch locker zu erreichen...

  • #4

    haartraum (Sonntag, 16 März 2014 19:39)

    Hypatia, mit ungefragtem Anfassen habe ich auch ein paar Erfahrungen. Finde ich furchtbar, selbst meine Mama frägt normal bevor sie mal reinfasst. Wie du sagst, normal fasst man ja keinen Fremden einfach so an.

    yggdrasil, ich hab gleich mal reingeschaut und finde es interessant, wie man sich immer wieder mit den gleichen "Vorurteilen"/Fragen konfrontiert sieht mit langen Haaren :D

    Valandriel, das mit den Schrauben passiert mir in der Uni leider auch allzu oft. In der Schule früher war es noch schlimmer. Ach stimmt, das ist auch eine der häufigen Fragen "Ist das alles dein echtes Haar?" ;)

  • #5

    rabenschwinge (Sonntag, 16 März 2014 20:20)

    Lach, ich räum ich Geschirrspülmaschine ( also schön rückenschonend in der Hocke) nur so ein, alldieweil bei anderen Techniken mein Rücken mault.

    Aber ich merke auch, dass je länger die Haare werden es doch Momente im Alltag gibt, da sind sie im Weg oder landen da, wo sie nun nicht landen sollten.

    Hockend etwas in den Mülleimer zu schmeißen ist eine doofe Idee, da BSL-Haare doch mit im Eimer landen können.

    Was ich in letzter Zeit zu hören kriege: " Das ist doch viel zuviel Aufwand, lange Haare sind doch unpraktisch!"

  • #6

    Sonnenblume (Mittwoch, 19 März 2014 01:08)

    Hallo Haartraum,
    ich bin ein großer Fan deiner Seite (du warst z.B. vorbild für die Hochzeitsfirsure meiner besten Freundin;), sie trägt klassische länge) und du hast echt fanastische Haare.
    Eine Frage habe ich dann doch noch:)

    Wie schwer sind deine Haare oder hast du sie schon mal gewogen?

    Die sehen immer so schön voll aus.
    Vielen dank für die tollen Bilder, Tips und Einblicke.
    Mach weiter so!

    Lieben Gruß

  • #7

    haartraum (Sonntag, 06 April 2014 18:44)

    Rabenschwinge, ich werde auch oft gefragt ob das nicht viel Aufwand ist. Ich sage immer nur "Wenn man weiß wie, dann nicht" ;)

    Sonnenblume, bisher habe ich meine Haare noch nicht gewogen, habe aber schon oft dran gedacht. Irgendwann mache ich es also bestimmt mal!

Achtung! Diese Seite www.haartraum.jimdo.com wird Seit 1.April 2015 nicht mehr aktualisiert! 

Bitte besuche www.haartraumfrisuren.de.

 

Dort findest du alle Inhalte dieser Seite und noch viel viel mehr!

Danke!

 

Attention! This site www.haartraum.jimdo will not be updated anymore, starting from April 2015

Please visit www.haartraumfrisuren.de.

There you will find all the content from this side and much more!

Thank you!

Empfehlungen

Toller Haarschmuck
Toller Haarschmuck

Haartraum auf Instagram